Glücklich leben und naturgemäß leben ist eins.
(Seneca)

Sonntag, 11. Juni 2017

Kaiserwandern

Heute konnten wir uns wieder einmal wie Kaiser fühlen, zumindest was das Wetter angeht. Überhaupt ist für viele Menschen der Sommer ja die Jahreszeit schlechthin zum Wandern.
Wer mich kennt weiss, dass ich jede Jahreszeit besonders gern habe und deswegen natürlich auch im Sommer immer wieder gerne im kühlen Reinhardswald unterwegs bin.

Eichenhain

Die Bäume tragen mittlerweile alle ihr Sommerkleid, das zarte Frühlingsgrün ist mit jeder Sonnenstunde kräftiger und dunkler geworden und der Wald hat seine schützende Krone über dem Boden ausgebreitet. Zum Glück, denn war es heute in der prallen Sonne für meinen Geschmack schon zu viel der Wärme. Dankbar für den kühlenden Schatten durchwanderten wir einige Eichenhaine, Farnfelder und Blumenwiesen. Abwechslungsreicher kann Wald wohl kaum sein. Ein nie abbrechendes, wohlklingendes Vogelkonzert begleitete uns auf Schritt und Tritt.

Lupinen 

Immer wieder begegnen wir farbenfrohen Sommerblumen, die schon von weitem als bunte Verzierungen im Wald leuchten. Ja, so kann der Sommer bleiben. Falls ihr einmal Lust habt, mich auf einer Wanderung im Reinhardswald zu begleiten, dann schaut doch mal nach den Terminen für eine meiner geführten Wanderungen auf www.Reinhardswaldwandern.de


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen